ANSYS Fluent HPC-Cluster für HVAC

ANSYS® Fluent® mit PRIMERGY HPC: HVAC in der Bauindustrie

Logo ANSYSHeutzutage setzen Ingenieure und Architekten bei der Planung und Gestaltung von Atrien, Auditorien, Gebäuden, Stadien und Sportarenen immer häufiger Simulationen ein, um sowohl die vorgegebenen Ziele hinsichtlich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit als auch die knappen Terminvorgaben einhalten zu können.

Mit Hilfe der Planungssimulationssoftware wird auf dem Computer ein virtueller Prototyp des Gebäudes oder Innenraumes erstellt und die Heizungs-, Lüftungs- und Klima-Parameter werden berechnet (HVAC: Heating, Ventilation and Air Conditioning; deutsch: HLK-Anlagen / Heizung, Lüftung, Klimatechnik). Dieses virtuelle Designverfahren erlaubt eine schnelle Evaluierung alternativer Entwürfe und ermöglicht ein besseres Verständnis der Gestaltungselemente, durch die eine Verbesserung der Gebäudeleistung erzielt werden kann. Außerdem kann das Designerteam innovative Lösungen einfacher ausprobieren und so eventuelle Risiken minimieren.


Planungssimulationen helfen Architekten und Ingenieuren bei der Auswahl der besten Entwürfe für Heizungs- und Klimaanlagen-Systeme, bei der Leistungsanalyse der Rauch-Management-Systeme im Brandfall sowie bei der Schaffung eines angenehmen Raumklimas hinsichtlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Auch die Planungen für die Lüftungssysteme eines Gebäudes, die essentiell für eine gute Innenluftqualität, thermische Behaglichkeit und Energieeffizienz sind, können durch die virtuelle Gebäudeplanung verbessert und vereinfacht werden.

Um alle notwendigen HPC-Cluster-Komponenten nach einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis für den spezifischen Workload in dieser Umgebung anzupassen, wurde die Konfiguration mittels direkter Anwendungsmessung auf Basis von realistischen kompletten Produktionsmodellen validiert. Das angewandte Modell wird in einem White Paper beschrieben, das auch Einblicke in den Entscheidungsprozess liefert.

Download White Paper ANSYS Fluent HPC für HVAC